--- Inhalt ---

Rufen Sie uns an:
07144/816328-0


Qualität ist uns wichtig! Deshalb haben wir ein Qualitätsmanagement-
System eingeführt und erfüllen die Forderungen der ISO9001:2008. Die AeroVita Medizintechnik GmbH ist seit 2006 durch den TÜV-Süd zertifiziert.

Logo TÜV

Auch sind wir seit 2011 nach §126 Abs. 1 Satz 3 SGB V durch den VQZ Bonn e.V. präqualifiziert.


Logo_Praeq

--- Aktuell ---

- Stellenangebote -

AeroVita Atemzentrum im Krankenhaus vom Roten Kreuz in Stuttgart
wurde am 09.01.2017 neu eröffnet.
Mehr Informationen ...

DGSM-Kongress 2017
09.-11.11.2017 in Münster Münsterlandhalle

25. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin zum Thema: "Schlafmedizin: grenzüberschreitend und innovativ"

MEDICA 2017
13.-16.11.2017 in Düsseldorf
Weltforum der Medizin - Internationale Fachmesse

Kongress DGP 2018
14.-17.03.2018 in Dresden in der Messe Dresden
59. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V.

DIGAB 2018
07.-09.06.2018 in Hannover im Congress Centrum
26. Jahreskongress der Deutschen Interdisziplinären Gesellschaft für Außerklinische Beatmung e.V.

ERS 2018
15.-19.09.2018 in Paris
Viparis Porte de Versailles
Kongress der European Respiratory Society

Medizintechnik

Sauerstoffmedizin

SauerstofftherapieSauerstoff wird mit jedem Atemzug getankt - Energie für lebensnotwendige Körperfunktionen und alles, was wir tun.

Kann ein Mensch nicht mehr genügend Sauerstoff aus der Umgebungsluft aufnehmen, am Tag und während der Nacht, sorgen individuell einstellbare Therapiegeräte für eine ausreichende O2-Versorgung – zu jeder Zeit, an jedem Ort.

Sie erfahren hier Grundlegendes über die Sauerstoff-Therapie.

Zu denO2-TherapiegeräteSauerstoff-Therapiegeräten

Die Bedeutung von Sauerstoff

O2 ist der Motor des Lebens - ohne ihn wäre das Leben für Pflanze, Tier und Mensch undenkbar!

Dieses farb- und geruchlose Gas, mit dem chemischen Symbol O2, ist bereits seit 1772 bekannt. Mit Hilfe von Sauerstoff verbrennt der Körper die Nahrungsbestandteile wie Fette, Kohlenhydrate und Eiweissstoffe zu Kohlendioxid und Wasser. Dadurch erhält er die Energie, um seinen Stoffwechsel zu erhalten.

KreislaufDer gesunde Mensch nimmt in jeder Minute ca. 500 ml Sauerstoff auf. Der Sauerstoffverbrauch des Gehirns eines Erwachsenen beträgt etwa 3,5 ml Sauerstoff pro 100g Gehirn / pro Minute. Das sind etwa 20 % der gesamten Sauerstoffaufnahme in Ruhe.

Sauerstoffmangel gegenüber ist unser Gehirn besonders empfindlich. Die Unterbrechung der Sauerstoffzufuhr von nur 10 Sekunden führt zu Bewusstlosigkeit und bereits nach 4 Minuten zu starken Schäden bis hin zum Hirntod.

Ab dem 40. bis 45. Lebensjahr beginnt die Sauerstoffaufnahme durch die Lunge abzunehmen, wodurch die O2-Konzentration im Blut sinkt. Dies hat fatale Folgen, von der Abnahme der Konzentrations- und Leistungsfähigkeit bis hin zum Herzinfarkt.

Der Amerikaner Alvan Barach war einer der ersten, der bereits in den Dreissiger Jahren tragbare Sauerstoffflaschen für Patienten mit schweren Lungenfunktionsstörungen einführte. Heute ist die Therapie mit Sauerstoff bei vielen Erkrankungen nicht nur der Atemorgane allgemein üblich. Je nach Indikation findet eine entsprechende Sauerstoff-Therapie ihre Anwendung. Ja, man geht heutzutage sogar davon aus, dass die prophylaktische Gabe von Sauerstoff Krankheiten verhüten kann.

Top

O2 kann:

Aber nicht nur ältere Menschen, sondern auch Menschen, die vielfältigen Belastungen ausgesetzt sind, haben häufig ein Sauerstoffdefizit. Die Ursachen liegen häufig an der Belastung durch Umweltschadstoffe, Stress, Genussmittelgifte, Übergewicht und Bewegungsmangel und können auch bei jüngeren Menschen schon Sauerstoffdefizite hervorrufen.

Nur wenn genügend Sauerstoff vorhanden ist, kann im Körper aus Nährstoffen optimal Energie erzeugen. Und weil alle Lebensvorgänge Energie benötigen, sind Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden immer an ein optimales Energiepotenzial gebunden.

Altern - Abnutzung, Degeneration und Abbau

Abnutzung, Degeneration und Abbau sind die Stichworte, die dem Arzt, aber auch jedem anderen Menschen einfallen, wenn er an das Altern denkt. Die Hauptanzeichen des Älterwerdens sind folgende:

Doch, das was hier über das Altern gesagt ist, trifft in weiten Bereichen auch auf die Schwächung des Körpers durch Überstress zu, und zwar auch, wenn sich der Mensch erst im mittleren Lebensalter befindet.

Durch die Einwirkung äusserer Stressfaktoren kommt es zu einer Erhöhung des Stoffwechsels und damit verbunden zu einem Absinken des Blutsauerstoffspiegels.

Der Alterungsprozess setzt früher ein, als man glaubt. Die Wissenschaft weiss das. Durch ein zusätzliches Angebot von Sauerstoff steigt der Blutsauerstoffspiegel und damit das Wohlbefinden und die Lebenserwartung.

Durch eine Sauerstofftherapie lässt sich dieses Defizit beseitigen, der Blutsauerstoffspiegel erreicht wieder einen Normalwert und das Wohlbefinden inklusive Lebenserwartung sowie die Lebensqualität steigen.

Top

Was verstehen wir eigentlich unter Stress?

Stress ist zunächst gar nichts Schlimmes. Er ist sogar eine Vorbedingung für das Leben überhaupt. Nur ein Zuviel oder ein Zuwenig ist schädlich - wie immer in der Natur. Überstress ist keineswegs nur starke Belastung in Beruf oder Familie, wie man allgemein annimmt. Das Übermass von Stress kann sogar tödlich sein. Das ist allgemein bekannt.

Auch Infektionskrankheiten, Operationen, Unfälle, Vergiftungen oder psychische Schocks können als Überstress wirken. Dieser ruft vielfältige schädliche Reaktionen im Organismus hervor. Eines ist für uns entscheidend: Der Sauerstoffgehalt des Blutes wird plötzlich - und manchmal für lange Zeit -abgesenkt. Wenn Überstress uns im Alter trifft, wo die Sauerstoffwerte ohnehin tief liegen, kann dies besonders fatale Auswirkungen haben.

Vorsicht ist also im Alter geboten, wenn uns Stress wie Operation, Unfall oder Infektionskrankheit trifft oder auch nur die einfache Wintergrippe! Prof. Manfred von Ardenne hat in seinen Forschungen Hinweise dafür erbracht, dass ein geringer Sauerstoffanteil im Blut - gleichgültig ob wegen des Lebensalters, durch Stress oder durch beides - sogar die Vorbedingung für das Entstehen von Herzinfarkt und Gehirnschlag sein kann.

Zusammengefasst:

Lebensalter und / oder Stress senken den Sauerstoffanteil in Blut und Organen. Das bewirkt wiederum Energiemangel und Leistungsminderung. Und es kann zu erheblichen gesundheitlichen Gefahren führen.
Auch die körpereigene Abwehr wird erheblich geschwächt.

Zu den O2-Therapiegeräten

Top